Seiten

Neue und aktuelle Federn


Heute erreichte mich, druckfrisch der zweite Teil "Dark Destiny". 

Anscheinend soll dies auch der Abschluss der Reihe von Jennifer Benkau sein.

Bisher war ich noch nicht dazu gekommen, den ersten Teil "Dark Canopy"zu lesen.

 Das hole ich aber am Wochenende nach :-)


 


 Hilflos musste Joy mit ansehen, wie Neél von ihren eigenen Leuten gefangen genommen und gefoltert wurde. Ihre große Liebe, all ihre Hoffnungen und Zukunftspläne zersplittern zu einem Scherbenhaufen, als sie schließlich von Neéls Tod erfährt. Trotz ihrer unendlichen Trauer fasst Joy einen folgenschweren Entschluss: Sie will nicht länger zu Matthials Clan gehören. Also macht sie sich allein und schlecht ausgerüstet auf den Weg durch Bomberland und von feindlichen Clans besetztes Gebiet. Es ist eine Suche nach Antworten: Wie starb Neél? Und warum? Doch es ist auch eine Suche, an deren Ende Hoffnung steht. Hoffnung auf eine zweite Chance. Dark Destiny ist der letzte von zwei Bänden. Der Titel des ersten Bandes lautet Dark Canopy .


 

 Heute in der Mittagspause habe ich "Türkisgrüner Winter" zu Ende gelesen und ich kann nur sagen: HAMMER!!! 
Unbedingt lesen. Meine Rezi wird aber dazu noch folgen. 

Da ich nun ja den zweiten Teil und somit das Ende heute bekommen habe, werde ich mich gleich nach der Arbeit an "Dark Canopy" stürtzen.

Vielleicht gelingt es mir ja, die Beiden am Wochenende zu lesen. Habe jedoch wenig Hoffnung, weil wir bissi was in der Wohnung zu tun haben. Und mein Freund will ja auch noch Aufmerksamkeit. Leider wird die Lesezeit jetzt eh wieder knapper. 
Da es noch hell ist, wenn ich von der Arbeit komme, gehe ich nun wieder abends mit den Hunden. Da fehlt mir mindestens eine Stunde am Tag. Aber ich freue mich natürlich auch riesig auf das schöne Wetter, was hoffentlich nicht mehr so lange auf sich warten lässt.

 
 Die Percents, für den dritten Weltkrieg geschaffene Soldaten, haben die Weltherrschaft übernommen und unterjochen die Menschen. Rebellenclans versuchen, außerhalb des Systems zu überleben. Mit ihnen kämpft die 20-jährige Joy gegen das Gewaltregime. Doch dann fällt sie dem Feind in die Hände und muss feststellen, dass sich auch unter den vermeintlichen Monstern Menschlichkeit findet. Und sogar noch mehr










Ich wünsche allen ein schönes Wochenende 

Liebe Grüße


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen