Seiten

Rezension "Julia für immer" Stacey Jay





Verlag: INK
Seiten: 344 Seiten
ISBN: 3863960211
Originaltitel: Juliet Immortal
Buchreihe: Teil 1 von 2
Erscheinungsdatum: Februar 2012
Bewertung:  4 von 5 Federn

Romeo und Julia von William Shakespeare, wer kennt dieses Theaterstück nicht?! Die tragische Liebesgeschichte... Doch was ist wirklich passiert? 
Romeo ermordet Julia, um Unsterblichkeit zu erlangen. Seit dem kämpft er als Söldner der Apokalypse gegen die Liebe. Doch auch Julia wurde unsterblich, kurz vor ihrem Tod gerettet von der guten Seite. 
Sie erwacht in Körpern anderer Menschen und ist auf der Suche nach Seelenverwandte. Bis sie auf Romeo selbst trifft. Ihr großer Kampf beginnt, ums Überleben, um die Liebe und die Wahrheit der Vergangenheit.


Der erste Satz:
Heute Nacht hätte er durch die Tür kommen können - im Schloss ist alles ruhig, selbst die Diener schlafen schon, und die Amme hätte ihn eingelassen -, doch er hat das Fenster gewählt und ist am Spalier mit den Nachtblumen hochgeklettert, deren Blütenblätter an seiner Kleidung haften.


Meine Meinung:
Romeo und Julia. Das Theaterstück hat mich schon immer gefesselt. Von dieser Liebesgeschichte war ich schon immer begeistert.
Daher war ich mir am Anfang nicht ganz sicher, ob mir dieses Buch gefallen würde.
Der Anfang war auch ganz anders, als ich ihn mir vorgestellt hatte. Ich kam nur schwer rein und wollte das Buch schon fast wieder aus der Hand legen. Doch zum Glück konnte ich mich überwinden, weiterzulesen.
Ich wurde nicht enttäuscht.
Diese Sicht der Geschichte ist eine vollkommen Neue für mich. Julia steckt in dem Körper von Ariel, die seit einem Unfall in ihrer Kindheit gezeichnet ist. Julia ist nicht nur auf der Suche nach den Seelenverwandten, sondern möchte Ariel auch ein besseres Leben schenken, sobald sie wieder in ihren Körper dringt.
Auf der Suche nach den Seelenverwandten trifft Julia auf Gemma und Ben, die im ersten Moment wie für einander geschaffen erscheinen. Doch ihre Instinkte lassen sie im Stich. Plötzlich steckt Julia selbst mitten drin und weiß sich kaum mehr zu retten.
Und plötzlich steht sie Romeo gegenüber. Der letzte Kampf zwischen den beiden scheint zu beginnen, doch ihre Kräfte schwinden.
Der Roman hält, was er verspricht. Und ich freue mich sehr auf den zweiten Teil "Romeo für immer", erscheint im Oktober 2012 in den Regalen.


Meine Federbewertung:

Kommentare:

  1. Schöne Rezension ;) Julia für immer habe ich erst kürzlich gelesen und fand es genial, richtig toll!!

    LG Sophie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich schon riesig auf den zweiten Teil :-)

      Löschen
  2. Das Cover von Melanie Hinz' Buch ist kein wirklicher Hingucker, muss ich Dir Recht geben. Aber ich durfte von ihr "Nie genug" als ebook lesen und da war klar, dass ich auch "Eine zweite Chance für den ersten Eindruck" lesen MUSSTE! :D
    Und Eric ist nunmal Footballer, also irgendwie passt das Cover schon...

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte unbedingt beide Bücher noch lesen, "Nie genug" hab ich schon im Regal, bin nur nich zu gekommen.
      LG Brina

      Löschen
  3. 'Julia für immer" hat mir auch super gut gefallen. Hast du schon das göttliche Mädchen gelesen (hab das gerade bei deinem Zuwachs gesehen).
    Wenn nicht, wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen und freue mich auf deine Rezi. Denn das Buch ist ja ziemlich zerissen.

    LG Lielan :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das göttliche Mädchen habe ich mir für meinen Urlaub vorgenommen :-)
      Ich bin echt mal gespannt... weil die Meinungen gehen ja sehr weit auseinander..
      LG Brina

      Löschen